F.I.T. Home

Das Gestern schwand, wer kennt das Morgen?
Das Jetzt zu nutzen lasst uns sorgen.

Saadi

Psychologischer Senior Coach – mit Lebenserfahrung punkten!

Es ist absurd: Menschen jenseits der 50 Jahre gelten auf dem Arbeitsmarkt als schwer vermittelbar, und schon wird man zum "alten Eisen" gezählt. Und das, obwohl man gerade in dieser Altersgruppe über eine reife Persönlichkeit und Lebenserfahrung verfügt. Diese Ausbildung – einzigartig in Deutschland – ist speziell von und für die Generation 50+ entwickelt. In einer Zeit, in der die Menschen ein immer höheres Alter erreichen und fit genug sind, nach der Lebensmitte eine ganz neue Perspektive zu entwickeln, bietet die Psychologie ungeahnte Möglichkeiten!
 
Lebensalter ist hier ein entscheidendes Plus! 
Menschen mit einer natürlichen Gabe zum einfühlsamen Zuhören fehlt meist nur wichtiges psychologisches Basiswissen, um aus den Fähigkeiten eine berufliche Zukunft zu entwickeln. Erfahrung sowie eine reife Persönlichkeit sind die besten Voraussetzungen für eine Neuorientierung mit Zukunftschancen im Bereich Menschenführung und Beratung. 
 
Und dann gibt es Menschen jenseits der 50, die nach einem meist sehr fordernden Engagement in Familie und Beruf den Wunsch verspüren, sich vielleicht unter Anleitung mit der eigenen Biographie auseinanderzusetzen. Oder sie wollen lange brachliegende Potenziale wieder wachrufen und neue Ressourcen entdecken. Mit psychologisch versierter Unterstützung können sie sich dann auf einen spannenden Weg der kreativen Lebendigkeit und Lebensfreude begeben. 
  
Lebenslanges Lernen 
Das Motto des F.I.T ist seit jeher lebendiges, lebenslanges Lernen. Mit diesem neuen Projekt wollen wir dem ganz besonders Rechnung tragen! 
 
Inhalte der Qualifizierung
Die Ausbildung zum psychologischen Senior Coach besteht aus der Basisqualifikation „Psychologischer Coach“ und einem zusätzlichen fachbezogenen Semester. Themen aus diesem Semester sind unter anderem Biographie-Arbeit, Gehirnjogging und Bewegungsfreude, kreative Selbsterfahrung mit Musik, Märchen und Malen/Gestalten, Alltagskompetenz und Entspannung. 
 
Was Sie noch wissen müssen
Alle Veranstaltungen finden jeweils berufsbegleitend an einem Wochenende im Monat im F.I.T. statt, samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 16 Uhr. Die Qualifizierung endet mit einem Abschlussworkshop von Freitagabend bis Sonntagnachmittag und schließt mit einem Testat ab. Der Veranstaltungsort ist außerhalb und wird rechtzeitig bekanntgegeben. 
Das monatliche Honorar – ausgenommen des Workshops – beträgt 185 Euro inklusive Material und eines voll ausformulierten Skriptes. Für die Fortbildung kann eine staatliche Förderung bis max. 500 Euro beantragt werden – sprechen Sie uns gerne an!